NABU Östlicher Kraichgau Logo

                                                  NABU Naturgarten im ZeitWald

Bei der Landesgartenschau 2008 wurde von der Forstverwaltung als Teil Ihres Gartenschaubeitrages drei Schwedenkerzen in der Wiese des ZeitWald aufgestellt und als eine nächtliche Attraktion ausgebrannt. Seitdem stehen die Reste immer noch markant auf der Wiese. Als der NABU Östlicher Kraichgau 2014 Teile des ZeitWald Geländes übernahm standen die ausgebrannten Kerzen immer noch und wir entschieden, diese stehenzulassen solange die Sicherheit für Mitarbeiter & Besucher nicht gefährdet sei. Die Basisteile der drei Kerzen sind wertvolle Insektenhabitate und zwischen den hochragenden abgebrannten Teilen finden sich immer wieder Vogelnester.

Wegen des diesjährigen Glühweinmarktes wurde der NABU-Teil des ZeitWaldgeländes mit Trassierband abgeriegelt, kein Eintritt für Marktbesucher oder -beschicker. Trotzdem prüften wir die Standfestigkeit der drei Schwedenkerzen und befanden sie für sicher. Trotzdem wurden wir von Beobachtern informiert, dass zweimal tagsüber von verschiedenen `offiziellen´ Personen die Standfestigkeit geprüft worden sei, und beide Male ein Teil von einer der Kerzen mit Gewalt abgerissen und auf der Wiese liegenlassen wurde. Das zweite abgerissene Teil legte die kompletten Insekten Winterquartiere frei. Im Rathaus weiß keiner von dieser Aktion. Es ist  nicht möglich festzustellen, wer diese `offizielle´ Personen war. Die Veranstalter des Glühweinmarktes mit denen wir ein reges und sehr gutes Verhältnis haben, versicherten uns, dass sie mit diese Aktionen nichts zu tun haben.

Der Abbruch dieser Teile ist, insbesondere in einer Zeit, wenn über fehlende Insekten viel geschrieben und geredet wird, sehr ärgerlich. Offizielle Personen wissen Bescheid, dass der NABU Östlicher Kraichgau für diesen Teil des ZeitWaldes verantwortlich ist, unser Kontaktdaten, Telefonnummer incl. Handy, sind bekannt und wenn nicht, dann unter www.nabu-kraichgau.de  jederzeit zu erfahren. Ein kurzer Anruf hätte genügt, wenn Sicherheits- bedenken bestanden hätten, hätten wir die besagte Kerze bis 1,2m abgesägt, Gefahr erledigt Habitat erhalten. 
Foto Abgebrochkene Schwedenkerze
Insekten Habitat vernichtet