PRESSE      WIR ÜBER UNS      tierE & pflanzen         PROJEKTE        JUGEND   MITMACHEN
 
 
  AMPHIBIENSCHUTZ
 
  VOGELSCHUTZ

        MONITORING

        NISTKASTEN

        VÖGEL FUTTERN

  WILLKOMMEN 


      
online spenden
 
Das NABU Futterstelle am Gesundheitsgarten in Salinenpark, Bad Rappenau wird ganzjährig einmal der Woche aufgefüllte. Hier im Januar bei `Stunde der Wintervögel´ 2016. Buntspecht, Kleiber & Kohlmeise.
Ein hängende Vogelhäuschen hat den Vorteil, dass Katzen nur schwer daran kommen. Alle Vogel-häuschen müssen regelmäßig ausgebürstet werden.
Hier eine geschlossene Säule mit Sitzstangen gefüllt mit geschälten Sonnenblumenkernen. Diese wird von allen Singvögeln gern benutzt. Gelegentlich sollen die Säulen auseinander genommen werden und mit viel heißem Wasser und wenig Spüli gesäubert werden.

Es gibt geschlossene `Ring Pull´ Säulen, die sich sehr einfach zerlegen lassen, die  aber etwas teurer sind.  
Die Vogelwelt Mitteleuropas hat in den letzten Jahrhunderten enorme Veränderungen erfahren, die ganz wesentlich durch den Menschen, v.a. durch die Landwirtschaft, verursacht wurden. Sie betreffen hauptsächlich den Lebensraum und die Nahrungs-grundlagen der Vögel.   
Da Sauberkeit das erste Gebot ist, benutzen wir überwiegend Futtersäulen, so kann kein Kot das Futter verunreinigen. Futtersäulen gibt es in einer Vielzahl von Formen. Rechts aus Metall, gefüllt mit Erdnüssen, unter anderem lieben der Kleiber und der Buntspecht diese Form und vor allem Erdnüsse.

Einige Säulenformen haben unten eine Art Untertasse, sehr geschickt für den Balkon. Sonst werden heruntergefallene Stücke von Bodenfressern wie, Amseln, Buchfinken und Zaunkönigen schnell aufgenommen.     
Füttern oder nicht füttern, nur im Winter oder ganzjährig?
Über kaum ein Gebiet ist soviel geschrieben worden, wie über die Fütterung frei lebender Vögel. Hier frei nach Prof. Dr. Berthold unsere Richtlinien und Erfahrungen.  


Ein Balkontisch, hübsch dekoriert mit Nüssen, Samen und Äpfeln, lockt manche unerwarteten Besucher, hier den Eichelhäher. Die Fettglocke ist leicht zum Selbermachen & kann immer wieder aufgefüllt werden.  
Wasser zu jeder Jahreszeit muss sein. Ein Plastik-Blumentopfuntersetzer auf einem Metallstand steht seit Jahren bei uns im Garten, darin ein großer Stein, so dass Insekten rauskrabbeln können. Hier freut sich eine Amsel über ein ausgiebiges Bad.
Bei jedem Auffüllen erst mal ausbürsten und spülen. Wir benutzen eine Küchenspülbürste, die wir neben der Gießkanne aufbewahren. 
Fotos: Adrienne Schmezer
Hammarplast  932544 Vogelfutterhaus 27 cm Bild
Powerpreise24 Vogelfutterstation 25 cm Bild
dobar  90040FSCe Futterspender Bild
Aquiver Vögel Futterspender Bild
Vögel füttern, aber richtig
nach Prof. Dr. Berthold


NABU Logo
Schaltfläche Mitglied werden
Landkarte zeigt B-W innerhalb Deutschland
Deutschland
Landkarte zeigt Kraichgau innerhalb Baden Württemberg
Baden-Württemberg
 
 
Impressum